NEWS

MarketingTech – neue Plattformen braucht das Land
Unisono beklagen Marketing-Verantwortliche in Europa das Fehlen integrierter IT- und Digital Plattformen, die die Effizienz erhöhen und Kundenzahlen und Umsätze steigern

Düsseldorf, den 9. Juli 2019 – Modernes Marketing ist ohne den Einsatz von Technologien nicht mehr denkbar. Marketing Tech sind unterschiedlichste Technologien, die Marketingaktivitäten begleiten und automatisieren. Das Spektrum von Anwendungen erstreckt sich von eher klassischen CRM-Plattformen (wie Marketing Resource Management, Digital Asset -oder E-Mail Management) bis hin zu AdTech- Lösungen wie Adserving, Trading Desks, Demand-Side-Plattformen oder auch Tools für Bidmanagement, Targeting und Attribution zur genauen Auslieferung.

„Es ist auch in Deutschland Zeit, Hausaufgaben zu machen. Nachdem Technologie ein fester Bestandteil in der Marketingstrategie geworden ist und der dafür notwendige Budgeteinsatz stetig steigt, ist es Zeit, Struktur und Transparenz zu schaffen. Es gibt weder unabhängige Quellen und Benchmarks noch neutrale Plattformen für Unternehmen. Die Studienergebnisse des Marketing Tech Monitors Deutschland 2019 zeigen dies deutlich", kommentiert Kerstin Clessienne, Gründerin & Geschäftsführerin von Rooftop Consulting und MarketingTechLab GmbH. Und weiter: „Mit Technologieinvestition und ein paar neuen Rollen ist es nicht getan. Wir erleben den größten Umbruch im Marketing seit der Einführung des Internets, wir brauchen substantielle Strategien und nachhaltiges Changemanagement, um Investitionsrisiken zu kontrollieren und die Organisation mitzunehmen. Alles andere führt ins operative Chaos."

Die digitale Transformation stellt das Marketing vor Herausforderungen, die Kernstrate-gien, Kultur, Organisation, Wertschöpfungsketten, Prozesse und eingesetzte IT-Anwendungen grundlegend verändern. Eigene und längerfristige Marketing-Tech-Bebauungspläne liegen in den meisten Organisationen heute noch nicht vor. Wenn es darum geht, sich für eine Marketing-Tech-Strategie zu entscheiden, stehen Unternehmen vor der Herausforderung, eine Auswahl aus über 8.000 Anwendungen zu treffen. Eine Vielzahl an IT-Anwendungen unter dem Begriff „Marketing Tech" trifft oftmals auf Organisationen, die es über die vergangenen Jahre noch nicht geschafft haben, grundlegende CRM-Funktionalitäten etwa im Bereich Marketing Resource Management (MRM) oder im Digital Asset Management (DAM) einzuführen und die Voraussetzungen für eine personalisierte Medienausspielung auf der Grundlage von Daten zu schaffen.

Fragt man Marketing- und Vertriebsverantwortliche in Europa nach den wichtigsten The-menstellungen für 2019+, fallen immer wieder Marken-Strategie, Digitales Marketing und Content Marketing und Optimierung als Schwerpunktthemen. Es zeigt sich, dass der Wunsch nach Patentrezepten und dem Austausch von Best Practises sehr groß ist. Auf dem 46. Deutschen Marketing Tag in Düsseldorf haben über 2.000 Marketing Profis die Gelegenheit in der Breakout Session „MarketingTech" von Kerstin Clessienne und weiteren Experten am 5. Dezember 2019 mehr zu diesem Thema zu erfahren. Fragestellungen werden sein:

46. DEUTSCHER MARKETING TAG

Bitte füllen Sie das Formular vollständig aus!

Ihr Name/E-Mail


Name/E-Mail des Empfängers