NEWS

Kurzinterview mit Vorwerk
1. Was verbinden Sie mit Marketing Centricity?

Als Marketing Unit halten wir die Fäden zwischen den einzelnen Stakeholdern im Unternehmen zusammen und sind der Treiber in der Gestaltung des Kundenerlebnisses Marketing Centricity ist daher für mich der Schlüssel zum Unternehmenserfolg.

2. Worauf legen Sie bei Ihrer Marketingkommunikation Wert?

Bei unserer Markenkommunikation legen wir Wert auf Authentizität und Social Proof. Dies ist wichtig, da wir mit Temial ein sehr erklärungsbedürftiges Produkt im Premium-Preissegment haben. Im ersten Jahr nach Launch haben wir viele sehr zufriedene Kunden und Kundinnen gewinnen können. Deren Erlebnisse mit unserem Produktangebot und deren authentische Stimmen sind essentiell für die Gestaltung unserer Kommunikation.

3. Welcher Marketing-Trend ist für Sie besonders interessant und worin sehen Sie die größte Herausforderung?

Ich verfolge mit Interesse die Strömung des Purpose-Driven-Marketing. In einer aufgeklärten Gesellschaft, die immer stärker die Dinge hinterfragt, kann man sich als Marke nur abheben, in dem man eine klare Haltung einnimmt - z.B. in Punkto Qualität – und glaubwürdig und offen kommuniziert. Dabei spielt auch der Vertrieb und damit der Produktberatungskontext eine entscheidende Rolle. Die größte Herausforderung für uns Marketeers sehe ich nach wie vor in der Organisation und Nutzung von Kundendaten vor dem Hintergrund der steigenden Business-Komplexität.

4. Warum kommen Sie zum DMT19?

Ganz klar: Neue Impulse und Inspiration. Ich freue mich auf viele relevante Themen und heiße Diskussionen.

46. DEUTSCHER MARKETING TAG

Bitte füllen Sie das Formular vollständig aus!

Ihr Name/E-Mail


Name/E-Mail des Empfängers