NEWS

Das Marketing der Zukunft.
Deutschlands Marketingelite trifft sich in Düsseldorf.
Marketing ist der Treibstoff, der die Verkaufsmaschine in Gang hält. Das Konsumklima in Deutschland ist bestens, doch die Loyalität der Kunden lässt nach. Nie war der Marketingjob so anspruchsvoll wie heute. Täglich kommen neue Kanäle und neue Technologien auf den Markt. Wie gewinnt man das Herz eines Kunden und wie behält man die Oberhand über seine Kommunikation in Zeiten von Blockchain, Chatbots, Social Media und Influencern? Beim Deutschen Marketingtag Anfang Dezember werden Erfolgsrezepte diskutiert.

Herr Dopheide, was macht das Marketing in der Zukunft?
Es sorgt dafür, dass gute Produkte zum guten Preis an die richtigen Käufer kommen und überzeugen ihn, sie immer wieder kaufen.

Klingt eigentlich ganz einfach.
Ist aber im Laufe der letzten zehn Jahre um ein Vielfaches herausfordernder und komplexer geworden.
Die Digitalisierung hat die Kommunikation, die Preise, die Abverkaufswege und die Märkte auf den Kopf gestellt.
Social Media hat ein neues Marketinguniversum mit neuen Spielern und Bühnen geschaffen und dem Kunden nicht nur eine Stimme, sondern ein Megaphon in die Hand gegeben. Er kommuniziert laut und ständig. Die Technologie hat unsere Schnäppchenmentalität massiv befeuert, wir kennen heute von jedem Produkt den Bestpreis auf Knopfdruck. Die Markenbindung hat darunter gelitten.

Welche Rezepte gibt es denn dagegen?
Erstens gilt: Alles, was digitalisiert werden kann, wird digitalisiert, weil es bequemer ist. Unvorstellbar aber wahr, dass bis jetzt war erst der Anfang.
Zweitens: der Preis bleibt Haupttreiber, aber der „purpose" gewinnt an Bedeutung. Geiz ist nicht mehr geil, sondern asozial. Deshalb müssen Unternehmen, Marken und Produkte auch auf gesellschaftliche Akzeptanz und Mehrwert achten. Und so wird die Wurst ganz vegan und die SUVs elektrisch.
Drittens: durch künstliche Intelligenz kommen wir in die FedEx-Ära: anything, anywhere, anytime. Das Warten und die Vorfreude sind Schnee von gestern. Der Algorithmus erkennt früher als der Kunde selbst, was er braucht. Der Kühlschrank füllt sich automatisch mit den Lieblingsprodukten. Die Markenkommunikation wird sekundengenau ausgespielt. Und der Kundenkontakt über Sprache (voice) wird dank Alexa, Echo und Co eine neue, vertraute, persönliche Form der Kommunikation und Services ermöglichen.

46. DEUTSCHER MARKETING TAG

Bitte füllen Sie das Formular vollständig aus!

Ihr Name/E-Mail


Name/E-Mail des Empfängers